Un truc formidable

Kurzfilm, 2013

Ich habe den Film nach den Enthüllungen über die Überwachungsprogramme der NSA gedreht. Mich überraschte, dass die Leute um mich herum sich dafür kaum interessierten. Ihr Leben ging unverändert weiter. Irgendwann traf ich aber eine Frau, die besorgt war. Wir unterhielten uns und ich nahm unser Gespräch auf. Was sie sagte, wurde zur Grundlage für den Film, dessen Bilder eine symbolische Übersetzung der Worte sein wollen. (Isabelle McEwen)

Mit: Judith Newerla, Isabelle McEwen; Stimme: Anne-Marie Siegel

Screenings:

European Media Art Festival, Osnabrück: VETO Film Edition #03

Zum Film: hier klicken

Weitere Projekte